Florida-Urlaub-Infos.de

Alle Informationen für den Urlaub in Florida

Key West

Der südlichste Zipfel der USA - nämlich der Southernmost Point - befindet sich auf Key West in der gleichnamigen Stadt.

Einen - für Key-West-Verhältnisse - günstigen Parkplatz findet man an der Ecke Eaton St./Whitehead St. Dieser befindet sich nur wenige Meter vom berühmten "Mile 0"-Marker des US Highway 1. Preislich liegt der Parkplatz zwar im zweistelligen Dollar-Bereich für eine "Flat Rate" (also das ganztägige Parken), aber die Parkbuchten an der Straße sind oftmals nicht frei oder nur für Anwohner (und ein Strafzettel für Falschparken ist um ein Vielfaches teurer!).

Hier ist ein idealer Startpunkt für eine Tour zu Fuß durch Key West, denn wenn man der Whitehead Street folgt, gelangt man direkt zum Southernmost Point. Doch fangen wir vorne an...

Mile 0 Marker

Mile 0 Marker auf Key WestMile 0 Marker auf Key West
Der US Highway 1 ist die Nord-Süd-Verbindung an der Ostküste. Er erstreckt sich von Fort Kent (Maine) an der kanadischen Grenze bis nach Key West, wo sein "Nullpunkt" liegt. Es gibt allerlei Souvenirs mit dem berühmten "Mile 0"-Schild und das eigentliche Schild ist auch ein beliebtes Fotomotiv.

Green Parrot Bar

Etwas weiter entlang der Whitehead Street befindet sich die Green Parrot Bar. Die Green Parrot Bar ist mehrfach zur besten Bar auf Key West gewählt worden und bietet - häufig von Live-Musik begleitet - eine voll ausgestattete Bar mit verschiedenen Bieren vom Fass und natürlich auch die US-typischen Bar-Snacks.

The Ernest Hemingway Home and Museum

Gleich hinter der Kreuzung zur Olivia Street befindet sich das ehemalige Heim von Key Wests berühmtesten Kind, dem Schriftsteller Ernest Hemingway. In dem Haus befindet sich inzwischen ein Museum, in welchem es regelmäßig 30-minütige interessante Führungen (unter Anderem auch mit deutschem Transkript) gibt. Jährlich findet übrigens auch das Hemingway-Lookalike-Treffen auf Key West statt, bei welchem zahlreiche Ernest-Hemingway-Doubles die Straßen bevölkern.

The Southernmost Point

Der südlichste Punkt der USA - Southernmost PointDer südlichste Punkt der USA - Southernmost Point
Jeder kennt die weltberühmte Boje am südlichsten Zipfel von Key West. Häufig bildet sich eine lange Schlange für Fotos vor dem Southernmost Point - wer aber einfach nur ein Foto mit dem Landschaftsmerkmal haben möchte, kann auch einfach von der gegenüberliegenden Straßenseite ein Selfie machen. Fun Fact: Der Southernmost Point ist eigentlich gar nicht der südlichste Punkt, denn dieser befindet sich eigentlich in einem militärischen Sperrgebiet. Die USA haben - aufgrund der Nähe zu Kuba - auf Key West eine kleine Militärbasis errichtet, welche hauptsächlich als Trainingszentrum für Kampfpiloten genutzt wird. Aufgrund der konstanten Wetterverhältnisse und der durchweg klaren Sicht eignet sich die Region besonders gut für Übungsflüge.

The Southernmost House & Beach Cafe

Folgt man nun der Whitehead Street, wird diese zur South Street. Auf der rechten Seite gelangt man nun zum Southernmost House, welches damit wirbt, das südlichste Hotel der USA zu beherbergen. Es gibt außerdem einen kleinen Souvenirshop, in welchem man unter anderem die berühmte Key Lime Pie als Eis bekommen kann.

Gleich um die Ecke findet man das Southernmost Beach Cafe, welches - man ahnt es schon - sich als das südlichste Strandcafe der USA bezeichnet. Von hier aus kann man auch einmal einen Fuß in das Meer setzen - doch achtung: es ist oftmals kühler als man erwarten würde, immerhin befindet sich die Ostseite von Key West am atlantischen Ozean und nicht im warmen Golf von Mexiko.

Duval Street

Ein kleiner Teil von Key WestEin kleiner Teil von Key West
Biegt man von der South Street direkt wieder links ab, gelangt man auf die Duval Street. Hier befinden sich zahlreiche Bars, Restaurants und andere Touristenattraktionen sowie einige Künstler, welche ihre Gemälde von Key West und andere Kunstgegenstände zum Kauf anbieten. Hier kann man gemütlich durch die Geschäfte schlendern und natürlich auch den einen oder anderen Snack - oder gleich ein ganzes Mittagessen - zu sich nehmen. An der Duval Street befindet sich auch die weltberühmte Sloppy Joes Bar.
Mein Tipp: Das Pinchers, eine urige Fischerkneipe mit einer regionalen Speisekarte und zahlreichen Klassikern, darunter natürlich auch die berühmte Key Lime Pie, von welcher man unbedingt mal ein Stückchen probieren sollte! Folgt man der Duval Street nun bis zu ihrem Ende, der Ecke zur Wall Street, gelangt man von hier aus recht schnell zum Mallory Square und Sunset Pier, unseren letzten Stopps auf dem Weg zurück zum Parkplatz.

Sunset Pier

Auf der Pier gibt es eine kleine Bar, an welcher jeden Abend ein kleines Sunset Festival stattfindet, bei welchem DJs oder Live-Musiker den Sonnenuntergang begleiten und anschließend bis in die Morgenstunden gefeiert wird.

Mallory Square

Von hier aus hat man einen guten Blick auf den Kreuzfahrtschiffanleger von Key West - häufig stehen hier riesige Kreuzfahrtschiffe. Man kann auch dem Key West Aquarium einen kurzen Besuch abstatten.

Folgt man nun der Wall Street/Front Street, wird diese zur Whitehead Street und nach einigen hundert Metern ist man wieder zurück am Auto.